Heilbronner Sinfonie Orchester - Bild Startseite

Heilbronner Sinfonie Orchester

Klassik Open Air Heilbronn 2017

Klassik-Open-Air Heilbronn - 25. - 27. Mai 2017

Donnerstag, 25. Mai 2017 (Christi Himmelfahrt)


KILIANSPLATZ HEILBRONN

Beginn: 19:00 Uhr

Dirigent: Alois Seidlmeier

Heilbronner Sinfonie Orchester mit Preistäger des Bundeswettbewerbs 'Jugend musiziert'

FREIER EINTRITT

Erst 23 Jahre alt war Gioacchino Rossini, als er seine Erfolgsoper „Der Barbier von Sevilla“ schrieb, mit deren spritziger Ouvertüre das Heilbronner Sinfonie Orchester seine diesjährige „Maimusik“ einleitet. Noch deutlich jünger sind die Solisten des Abends, allesamt Bundespreisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“, die mit romantischen Solokonzerten von Edouard Lalo, Max Bruch und Peter Tschaikowski für Violine und Violoncello Glanzlichter setzen. Die beiden Konzertsätze für Marimbaphon und Streicher schließlich sorgen für südamerikanisches Flair auf dem Kiliansplatz, und was könnte besser dazu passen als drei Tangos von Astor Piazzolla? Das Heilbronner Sinfonie Orchester ist glücklich darüber, nun schon zum dritten Mal jungen musikalischen Begabungen aus der Region eine Plattform zu bieten, auf der sie ihr Können demonstrieren und das Publikum verzaubern können. Freuen Sie sich auf Anna-Alexandra Dörschner, Violine, Tobias Gassert und Adriana Schubert, Violoncello, und Lorenz Karasek, Marimba!

Solisten des Heilbronner Sinfonie Orchesters
SOLISTEN des Heilbronner Sinfonie Orchesters beim Klassik-Open-Air Heilbronn 2017 [PDF]

Programm 25. - 27. Mai 2017
PROGRAMM Klassik-Open-Air Heilbronn 2017 [PDF]

Open-Air-Konzert 2017

Open-Air-Konzert | Konzertreihe 2016/2017

Sonntag, 23. Juli 2017

„O sole mio“ - Italienischer Opernabend


DEUTSCHHOF HEILBRONN

Beginn: 19:45 Uhr

Dirigent: Alois Seidlmeier

Solisten:
Remus Alazaroae, Tenor
Thorsten Büttner, Tenor
Vincent Schirrmacher, Tenor

Eintrittspreis: € 20,- | Freie Platzwahl | Einlass: 18:00 Uhr
zzgl. VVK-Gebühr

Im Eintrittspreis enthalten ist ein Besuch im Museum im Deutschhof sowie im Haus der Stadtgeschichte zwischen 18.00 und 19.30 Uhr.

Programm
PROGRAMM Open-Air-Konzert 2017 [PDF]

Neuer Dirigent des Heilbronner Sinfonie Orchesters

Professor Alois Seidlmeier neuer Künstlerischer Leiter und Dirigent des Heilbronner Sinfonie Orchesters



Alois Seidlmeier


Der Höhenflug eines Regensburger Domspatzen – so lässt sich der Werdegang des neuen Künstlerischen Leiters und Dirigenten des Heilbronner Sinfonie Orchesters ab der Konzertsaison 2017/2018 am besten beschreiben.

Der 1967 in Landsberg am Lech geborene Dirigent Alois Seidlmeier besuchte vor vier Jahrzehnten ein Konzert der Regensburger Domspatzen und war so begeistert, dass er auch Sänger und Domspatz werden wollte. Im musikalischen Elternhaus erhielt er bereits mit fünf Jahren seinen ersten Klavierunterricht. 1978 war es dann so weit: Vater Alois und Mutter Barbara brachten Alois ins Internat der Regensburger Domspatzen, wo er das dortige Gymnasium besuchte und neben einer Ausbildung in Chorgesang auch Unterricht in Klavier, Gesang, Posaune und Orgel erhielt. Dem Abitur am humanistischen Musikgymnasium folgte ein Kirchenmusikstudium in Regensburg. Danach wechselte Seidlmeier an die Hochschule für Musik Würzburg. Dort studierte er Gesang und Dirigieren.
Bereits während seines Studiums bekam Seidlmeier 1996 sein erstes Engagement als Solorepetitor am Mainfrankentheater Würzburg. Dort wurde er im Jahr 2000 zum Ersten Kapellmeister berufen. 2001 war am Landestheater Coburg die Stelle des Generalmusikdirektors vakant. Dort übernahm der junge Dirigent in der Spielzeit 2001/2002 zunächst die Stelle des 1. Kapellmeisters und wurde 2002 auf Grund seiner Leistungen und Erfolge zum Generalmusikdirektor des Landestheaters Coburg ernannt. Acht Jahre wirkte Seidlmeier erfolgreich in der fränkischen Stadt. Er hatte bundesweit beachtete Erfolge mit brillant dirigierten Aufführungen von Opern wie „La Traviata“ „Tosca“ und „Freischütz“. Vor allem konnte der Maestro in der Coburger Zeit sein Repertoire auf rund 150 Sinfonien und zahlreiche Opern erweitern.

So gerüstet erfolgte im Herbst 2010 der Wechsel als Stellvertretender Generalmusikdirektor und 1. Kapellmeister an das Nationaltheater Mannheim. An dem berühmten Haus dirigierte er über 70 Opern. Selbst in selten gespielten und zeitgenössischen Werken hatte er große Erfolge. Gastspiele führten Seidlmeier darüber hinaus zu zahlreichen Orchestern und Opernhäusern des In- und Auslandes. Zum Sommersemester 2015 wurde Alois Seidlmeier auf die Professur „Musikalische Leitung der Opernschule“ an die Hochschule für Musik Karlsruhe berufen.

Professor Alois Seidlmeier hat seit Oktober 2015 auf Empfehlung unseres Künstle-rischen Leiters und Dirigenten Professor Peter Braschkat vier Konzerte des Heilbronner Sinfonie Orchesters dirigiert. Dabei hat er durch seine Souveränität, Prägnanz, Ausstrahlung und Eleganz am Dirigentenpult das Orchester und die Besucherinnen und Besucher überzeugt. Dies war entscheidend dafür, dass der Ausschuss des Heilbronner Sinfonie Orchesters Alois Seidlmeier einstimmig als Künstlerischen Leiter und Dirigenten und damit als Nachfolger von Peter Braschkat gewählt hat.

Wir sind Peter Braschkat sehr dankbar dafür, dass er uns Alois Seidlmeier als seinen Nachfolger empfohlen hat. Das Heilbronner Sinfonie Orchester kann stolz darauf sein, dass es gelungen ist, einen so renommierten Dirigenten als Künstlerischen Leiter für das Orchester zu verpflichten.

Wir heißen Alois Seidlmeier bei uns in Heilbronn herzlich willkommen und freuen uns auf eine harmonische Zusammenarbeit mit vielen musikalischen Höhepunkten.

Vorschau Konzertreihe 2017/2018

Vorschau auf die Konzertreihe 2017/2018 des Heilbronner Sinfonie Orchesters.

Konzertreihe 2017/2018 [PDF]

TEILABO

SIE HABEN DIE WAHL ...

mit unseren attraktiven 5er, 4er oder 3er Teilabos*.

Sichern Sie sich Ihre Wunschplätze zu vergünstigten Konditionen gegenüber Einzelkarten.
Rufen Sie an, Frau Weidler steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Telefon: 07131 - 20 52 53 oder info@hn-sinfonie.de

* Alle Infos zu den Preisen finden Sie [hier...].

Förderung

Das Heilbronner Sinfonie Orchester wird gefördert durch:

Stadt Heilbronn

Stadt Heilbronn


Volksbank Heilbronn

Volksbank Heilbronn


Dieter Schwarz Stiftung gemeinnützige GmbH

Dieter Schwarz Stiftung gemeinnützige GmbH